Zum Zeugnis eine Belohnung?

Sollen Eltern, Göttis, Grossmütter und all die andern Bekannten den Kindern zum guten Zeugnis gratulieren? Geschenke machen und Geld zustecken?

Das hat man doch früher auch immer so gemacht!

Und kommentiert man dann die Noten?
Oder nur die guten? Jedes Kind möchte ja erfolgreich sein, auch wenn es den Anschein macht, eine schlechte Note sei dem Kind egal.

Meine Tipps: Kritisiere dein Kind bitte nicht bei schlechten Noten. Drohe nicht mit irgendwelchen Massnahmen oder Konsequenzen fürs nächste Schuljahr. Gratuliere doch stattdessen, dass es jeden Tag in die Schule geht. Würdige diese Tatsache, denn ein Schultag ist ein Arbeitstag. Freue dich ab all dem Neuen, dass dein Kind gelernt hat. Und das ist so viel mehr als du glaubst. Und wenn du wütend oder enttäuscht bist, achte doch in Zukunft eher darauf, wie realistisch deine eigenen Erwartungen ans Kind überhaupt sind. Meist sind die Erwartungen der Eltern viel zu hoch. 

Ein Kind ist so viel mehr als ein paar Noten!

Und DAS soll schon mal wieder auf irgendeine Art gewürdigt werden.  Und zum Kita, Kindergarten Schul- oder Lehrabschluss mal ein bisschen gefeiert werden, finde ich. Es muss ja nicht in der letzten Woche vor den Ferien sein. Was denkt ihr dazu?