«Wo gehst du hin, Opa?»

Ein Bilderbuch über das letzte Geheimnis. Erzählt wird die Geschichte von Emmis Opa, der sehr krank ist und vielleicht bald stirbt. Er liegt im Krankenhaus, wo es so komisch riecht. „Opa? Wo willst du denn hingehen?“ fragt Emmi leise ...

«Es ist ein Geheimnis und ein Abenteuer», flüstert Opa Emmi leise zu. Das Mädchen bittet ihren Opa, mehr davon zu erzählen. Und der Opa fängt damit an. Er ist sich zwar auch nicht sicher, wie es sein wird. Vielleicht wird er an einen Ort gehen, wo er alle wiedersehen wird, die schon tot sind. Alle, die er lieb hatte. Die Oma und seinen Hund. Oder vielleicht geht er in einen paradiesischen Garten, wo er wieder ganz jung und gesund wäre. Oder vielleicht gehe er auch weit, weit hinauf ins All. Dahin, wo die Sterne funkeln. Dort würde er dann selbst zu einem Stern. Dann blinke er jede Nacht in Emmis Fenster. Oder er gehe in den Himmel, als Schutzengel, wer weiss? Oder vielleicht werde er auch einen Baum. Das findet Emmi ein bisschen komisch. Aber wenn Opa es sagt ... Oder er gehe dahin, wo alles leer, ruhig und friedlich wäre. Das hört sich für Emmi ein bisschen langweilig an. Und es passt ihr überhaupt nicht, dass Opa weggeht. „Warum bleibst du nicht einfach bei uns?“ fragt das Mädchen.

„Weil ich gehen muss, kleine Emmi.“

Dieses Bilderbuch beschäftigt sich sehr behutsam und einfühlsam mit dem Thema Tod. Die Texte sind dennoch direkt und klar, die Geschichte vom sterbenden Opa ist gleichzeitig traurig, berührend und schön, die Bilder wunderbar passend dazu gemahlen. Mein absolutes Lieblingsbuch für Kinder zum Thema Tod. Mir gefallen in der Geschichte die verschiedenen Möglichkeiten, die sich Opa für sich nach dem Sterben ausdenkt. Es lässt offen, was man selber glaubt und sich wünscht, und doch spricht es alles Nötige an, ohne dabei religös oder esotherisch zu wirken. Obwohl das Buch kein Happy End hat, endet die Geschichte stimmig. Im Buchdeckel befinden sich zum Schluss „Fotos“ mit fröhlichen und schönen Momenten von Emmi und Opa, mitten aus deren Leben.

„Wo gehst du hin, Opa?“ ist ein wunderbares Buch für Kinder und Familien, die sich mit dem Thema Sterben und Tod auseinandersetzen oder die um jemanden Geliebten trauern.

Buchbesprechung von Tonia von Gunten

„Wo gehst du hin, Opa?“, Brigitte Endres (Text),
Marc-Alexander Schulze (Illustration), erschienen 2015 im aracari Verlag,
32 Seiten, Hardcover, gebunden, durchgehend vierfarbig. 22.5 x 27.5 cm, ab 4 Jahren, ISBN 978-3-905945-46-1

 

Hier kaufen: