Wieso machst du das?

Es gibt doch diese Situationen mit Kindern, wo sich wohl die meisten Eltern fragen: „Wieso machen Kinder das?“ Ich als Mutter käme doch niemals, wirklich niemals schon nur auf die Idee, so etwas Komisches zu tun...

Ich bin mir sicher, wir alle hätten viele Beispiele von Situationen mit Kindern auf Lager, die uns den Kopf schütteln lassen.

Wenn meine Kinder den Kopfstand auf dem Sofa üben und dabei die Beine an die weisse Wand strecken. Die Füsse glänzen in allen erdenklichen Farben der Natur, denn schliesslich war man ja vorher im Garten und es hat dann leider zu regnen begonnen. Korrektur: ursprünglich weisse Wand. Inzwischen: nicht mehr ganz so weisse Wand. Dummerweise haben wir eine unserer farbigen Wände auf der gegenüberliegenden Seite liegen. Die wäre schon grün, die Wand. Fehlplanung.

Und ja, dann nerve ich mich. Und frage: „Wieso tust du das?“ Was dann mit einer der folgenden Reaktionen von Seiten eines Kindes beantwortet wird:

  • Weiss nicht!
  • Kicher, kicher, hi hi ho ho!
  • Auf dem Boden ist es zu hart.
  • Nur noch einmal!
  • Weil es doch Spass macht!
  • Sie hat doch angefangen!
  • Ich hab’s vergessen.

Und ich darauf: „Ja, aber ich will das nicht! Höre endlich auf mit dem Rumturnen auf dem Sofa. Turne draussen wenn dir danach ist aber nicht auf UNSEREM SOFA und schon gar nicht mit den dreckigen Füssen an der Wand!“ Und dann folgen noch so dumme Sachen von mir wie: „Wie oft muss ich das denn noch sagen?“ „“Was muss geschehen, damit du es nicht mehr tust?“

Und eben, diese Frage: „Wieso machst du das?“ Dabei weiss ich doch, wie doof diese Frage ist. Warum die Kinder es machen, kann ich mir nämlich denken. Und, sie haben ja eigentlich RECHT!

„Kicher, kicher ... weil es doch Spass macht!“

 

Tonia von Gunten, www.elternpower.ch, 04.08.2015