Weihnachten in der Wichtelwerkstatt

Jedes Jahr besorge ich unseren Kindern einen dieser tollen Sticker-Adventskalender-Bücher. Mir gefallen die Geschichten in der Adventszeit, die jeden Tag ein Stück weiter erzählt werden. 

Toll ist dabei auch das grosse farbige Poster, dass an Weihnachten zum ganz persönlichen Wimmel-Wichtel-Weihnachtsbild im 3-D Effekt wird. Dieses Jahr entschied ich mich für den Kalender „Weihnachten in der Wichtelwerkstatt“ von Renate Schupp mit Illustrationen von Betina Gotzen-Beek, erschienen 2010 im Kaufmann Verlag. Auf 16 Seiten im Format 210 x 297 cm, softcover, farbig illustriert.

Wir mögen es, uns abends zusammen Geschichten zu erzählen. Und in der Adventszeit sind es jeweils besonders gemütliche Momente. Danach können die Kinder einen passenden 3-D-Sticker auf ein grosse Wimmel-Poster kleben. Die sind aus Karton, bereits vor-perforiert und mit einem selbstklebenden Pad versehen, so dass ein wirklicher 3-D Effekt entsteht.

In der Geschichte geht es um die beiden Kinder Max und Pauline. Mit Hilfe von Franz, dem Wichtel-Postboten, gelangen sie in die Werkstatt der Wichtel. Wie das gelingt, möchte ich euch nicht verraten ... In der Weihnachtswerkstatt ist allerhand zu tun, so dass Max und Pauline gerade rechtzeitig kommen und mithelfen können. Da werden die Wunschzettel der Kinder sortiert, Plätzchen gebacken, genäht, geschnitzt und noch viel mehr. Und dann müssen alle Geschenke für Weihnachten vorbereitet werden, ob die Zeit reicht?

Die täglichen Geschichten sind jeweils rasch erzählt. In diesem Kalender beinhaltet eine Geschichte um die 7 - 10 Sätze. Die passenden Bilder sind sehr liebevoll gezeichnet und auf dem Poster gibt es allerhand zu entdecken. Der Kalender eignet sich wirklich schon für ganz kleine Kinder und grössere werden die Texte selber lesen können. Mir gefällt, dass die Geschichte nicht religiös ist, dass es nicht um die bekannte Weihnachtsgeschichte und auch mal nicht um den Nikolaus geht. Diesmal sind wirklich nur Wichtel, Tiere und die Familie von Max und Pauline im Spiel.

Ich denke, wer einmal einen solchen tollen Buch-Kalender mit einem Poster zum lesen, kleben und ansehen hatte, wünscht sich in der nächsten Adventszeit wieder einen!

 

Text: Tonia von Gunten, www.elternpower.ch

Hier kaufen: