Schöne Grüsse an die Sonne

Im Buch mit dem wundervollen Titel „Schöne Grüsse an die Sonne“ gehts um Yoga für die ganze Familie. Wir erfahren, was Yoga ist und wie einfach es geht, im Alltag die wohltuenden Bewegungen und den Atem bewusst zu steuern. Denn wie oft geraten Kinder wie Eltern ausser sich?

Yoga soll helfen, sich zu beruhigen. Bevor ich zu lesen begann, fragte ich mich, wie dies wohl bei meinen Kindern ankommen würde. Dann erfuhr ich, dass die Tochter der Autorin mal fröhlich sagte: „Komm Mama, lass uns Yoga machen!“ (Seite 142) und ich denke, es scheint den Kindern wirklich Spass zu machen.

Yoga hilft, sich und seinen Körper wieder selber zu spüren und gelassener zu werden. Ich frage mich ja wirklich, warum wir Westler das Thema Achtsamkeit und Gelassenheit so lange Zeit zu Hause und in den Schulen einfach ausser Acht gelassen haben. Immer gings um Integration, um Anpassung und sich in die Gruppe einfügen. Aber all dies ist viel einfacher möglich, wenn man sich selber gut fühlt, davon bin ich überzeugt. Wer selbst wie ich bis heute noch kein Yoga praktizierte, dem helfen die klaren Strichmännchen im Buch wunderbar, die erläuterten Übungen zu verstehen und auf der Stelle auszuprobieren. Die Autorin wünscht sich, dass ihre Erfahrungen und Ratschläge helfen, die Momente in unserem Leben mit der Familie bewusster und intensiver wahrzunehmen. (Seite 156). Wir erhalten viele kindgerechte Yoga-Übungen, geführten Fantasiereisen und schöne Meditationen, Mantras und echt lustigen Ideen, die auch Jugendliche beim Entspannen helfen. (Seite 146) Damit die Achterbahn in Kopf und Herz sich wieder beruhigt! Am besten gefallen mir die Übungen, welche in eine Geschichte verstrickt sind. Wer weiss? Vielleicht besuch ich mal eine Kinder-Yoga-Stunde bei Ellen Assmann!

Buchbesprechung von Tonia von Gunten, Elternpower.ch

„Schöne Grüsse an die Sonne“, Der kleine Yoga-Notfallkoffer für stressige Situationen mit Kindern, von Ellen Assmann, erschienen 2017 im Heyne Verlag, 160 Seiten, Grösse: 12,1 x 1,9 x 18,6cm.

Hier kaufen: