Quentin Qualle, Rock am Riff

Auf ihrem Abendspaziergang durch die prachtvolle Unterwasserwelt bemerken Quentin Qualle und seine beste Freundin Gaby Garnele einen komischen Kasten. So etwas haben sie noch nie gesehen. Ob der von den Menschen stammte? Daraus kam so etwas wie Musik! Leider konnten sich die beiden nicht mehr um das interessante Ding kümmern, es wurde schon dunkel.

Am nächsten Tag wollten die beiden auf dem Weg zur Schule nach ihrem Schatz schauen, doch der Kasten mit der Musik war verschwunden! Die Krebse hatten das graue Gerät in ihren Besitz genommen. Alberto, der Anführer der Krebse und Quentin, die Qualle kamen überein, einen Wettbewerb zu veranstalten. Beim diesjährigen Schulfest sollte ein Entscheidungskonzert gespielt werden. Krabba gegen Status Q, die Bands der Krabben mit einem Lied gegen die Band der Quallen. Welche Band wohl den Musikkasten gewinnen wird? Und wie es mit dem Musikkasten weitergeht, sei hier nicht verraten...

Das Buch „Quentin Qualle“ ist die Nr. 2 der Quentin Qualle Bücher. Es enthält eine CD mit fünf Liedern von Heinz Rudolf Kunze. Das Buch wurde nach seiner Idee mit Text von Jens Carsten geschrieben und von Julia Ginsbach durchgehend farbig illustriert. Das Bilderbuch beinhaltet 32 Seiten, Hardcover mit Spotlack, 1. Auflage 2015, 24.0 x 26.5 cm, ISBN 978-3-7855-8039-4, erschienen im Loewe Verlag.

Ich empfehle das süsse Bilderbuch zum Vorlesen für Kinder ab vier Jahren. Die Lieder CD wird Kinderohren begeistern! Die Geschichte zeigt, wie toll es ist, zusammen Musik zu machen und Freunde zu haben. Wie auch im ersten Buch geht es um Quentin, eine Qualle mit lustigen Familienmitgliedern und seinen Freunden und Bekannten. Der Buchstabe Q kann mit dem Buch gut trainiert werden. Schmunzeln musste ich ab den Namen der Musiker und den Bands, Krabba und Status Q! Und dann hängen Plakate von der Robbe Williams, Flutweit Mäc, Haino und der Sirene Fischer rum. Kommt uns doch irgendwie bekannt vor!

Text: Tonia von Gunten, www.elternpower.ch

Hier kaufen: