Krah!

Auf einer Hochspannungsleitung sitzen die drei kleine Vögel Meise, Sittich und Fink. Weiter entfernt die schwarze Krähe namens Krah. Die drei Kleinen haben es lustig zusammen, doch Krah ist immer alleine und fühlt sich deswegen sehr einsam. Irgend etwas scheint nicht mit ihm zu stimmen.

Er gibt sich Mühe und läuft lächelnd auf die andern zu, doch die rennen schnell weg und haben Angst vor dem grossen, schwarzen Vogel. Ach, wie gern würde er mit ihnen spielen! Was könnte er bloss tun, um zu den andern zu gehören?

Krah denkt nach und hat bald eine grossartige Idee. Er macht sich gleich ans Werk und versucht mit Hilfe von verschiedenen Farben, ein Wunder zu vollbringen. Er will so sein wie die andern! Tatsächlich schafft er es, sich zu verwandeln. Wie die drei kleinen Vögel wohl darauf reagieren werden? Ob sein Plan aufgehen wird?

Mir gefällt das Bilderbuch sehr gut. Die farbigen Vögel auf weissem Hintergrund haben einen starken Ausdruck und sprechen mich vom Titelbild bis zur letzten Seite wirklich an. Leo Timmers schafft es mit seinen Illustrationen, das Unwesentliche wegzulassen, sich auf die Geschehnisse zu konzentrieren und die Gefühle der Tiere richtig toll darzustellen. Herrlich finde ich die drei Seiten von Krahs Verwandlung. Man fühlt richtig mit!

"Krah!" Ist ein wunderbares und schnell erzähltes Buch für Kinder ab vier Jahren. Eine modernere Schrift im Buch hätte mir zu den tollen Bildern besser gefallen. Die Geschichte ist schön gross geschrieben und auf den weissen Seiten sehr gut leserlich. Das brandneue Buch "Krah!" mit Hardcover von Leo Timmers  ist 2014 im aracari verlag erschienen.

Buch hier kaufen: