Bodenloses Glück

Welch ein Glück

Hier zu sein. 
Einfach hier
mit Menschen um zusammen zu sein und

zu reden über Bewegendes dieser Welt
um zu verstehen oder nicht
um zu lachen oder zu weinen
zu streiten und zu brüllen und auch mal völlig von der Rolle zu sein
um
bald dann
wieder zu sich zu kommen
selber und doch
nicht alleine
um
zu atmen und den Boden zu spüren
den Boden wieder zu spüren
unseren Boden
den wir haben 
dürfen
Hart wie Stein, stabil, oder
uneben.
Wackelig und brüchtig, doch
nie
endlos tief verschwindend.
Tragend und da, um darauf zu gehen oder zu bleiben. 
Welch ein Glück
hier zu sein. 

 

Tonia von Gunten
www.elternpower.ch